Dienstag, 1. November 2016

Ein Avatar entsteht (3)

Meine dritte Möglichkeit, ein Avatar zu basteln, bringt alle versierten Photoshop-Nutzer zum Schmunzeln, aber für meine Zwecke (und für das kleinformatige Ergebnis) reicht diese Methode aus.


Man nehme:



ein Foto von einem heißen Ofen ...
 
eine Kritzelskizze ...














schneide das Moped aus ...



 















bearbeite die Skizze entsprechend ...

 
 















und füge alles zusammen.





So entsteht ein individuelles, fotorealistisches Avatarchen.

Mit diesen kleinen Bettlaken-Gespenstern haben wir übrigens in der Halloweenwoche das Spendenziel 2016 erreicht - und sind sogar schon drüber! Mal sehen, wie viel wir bis zum Ende des Jahres noch schaffen.


An dieser Stelle herzlichen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben; besonders an die Userinnen von Brigitte.de, wo in den letzten Tagen die meisten Gespenster herumgespukt haben.




Kommentare:

  1. Das ist toll Betsi. Gratuliere.
    Sehr interessant zu sehen wie Du das umsetzt. Ich kann ja überhaupt nicht zeichnen.
    Keinerlei Begabung.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Danke - und gleichfalls schönes Wochenende. ♥

    AntwortenLöschen