Mittwoch, 15. August 2018

Ein Avatar entsteht (6)

Die kluge Kuh sorgt vor und darum zeichne ich für den Fundus immer wieder Kuhstüme, die erst in ein paar Wochen oder Monaten "dran" sind. 

So wie das Renaissance-Modell für den einundzwanzigsten Mai, das ich heute frisch abgemalt habe.


Bei der Gelegenheit habe ich zum ersten Mal die Blickrichtung ein bißchen verändert und den Kopf gedreht. 


Ein paar Pixel verschieben, eine Linie ändern - voilà! 

Das ist der Vorteil von simplen Grafiken, die in erster Linie aus Kurven und Kreisen bestehen.

Ob ich mal Frontalansicht versuche? 

Donnerstag, 9. August 2018

Ein Avatar kommt auf die Füße

Bekanntermaßen ist in meinem virtuellen Wohnzimmer bei Brigitte.de der Platz für Avatare recht übersichtlich: wir haben dort nur 80 Pixel im Quadrat. 

Mittlerweile habe ich mich damit arrangiert und meine KuhSinchen sitzen/knien in dem engen Rahmen, um die Fläche so gut wie möglich auszunützen.

Und trotzdem... 



… habe ich neulich, als ich das KuhStüm für DaVinci gezeichnet habe, zum ersten Mal mit ausgestreckten Beinen posiert. 

Und wenn etwas zur Seite funktioniert, funktioniert es auch nach unten. Siehe da: jetzt können die KuhSinchen nicht nur aufrecht stehen, sondern sogar fliegen, wenn sie wollen. 

Fragt nicht, was passieren wird, wenn sie anfangen zu tanzen! 

Donnerstag, 2. August 2018

#kuhstüme #avatarama #kuhsinchen

Hashtags, so weit das Auge reicht. # # # # #

Heute habe ich wieder mal versucht, ein paar Zeichnungen in einen Instagram-Account zu packen, um bei der Gelegenheit meine drei eigenen "Häschtägs" (siehe oben) im Weltweitnetz zu platzieren.

Aber ich sag euch eins: Instagram und ich, wir werden in diesem Leben keine Freunde mehr. Ein paar Bilder hab ich zwar jetzt mühsam hochgeladen, doch das System an sich gefällt mir nicht. 


Tag des Dinosauriers
Das ist so ähnlich wie bei Facebook (wo ich auch schon wieder wochenlang nicht gewesen bin); immer diese "Verpflichtung", alles mögliche zu verfolgen, zu liken und zu kommentieren... 

Das ist mir einfach zu viel

Ich bin kein Digital Native und habe schon Schwierigkeiten damit, die Fotos (die in Wirklichkeit Zeichnungen sind, die an einem altmodischen Laptop mit einem sehr altmodischen Programm bearbeitet werden) mal eben locker-flockig aufs Handy zu laden. 

Nein, nicht meins.  # # # # #

Also werde ich eine neue Galerie eröffnen, in der ich ausgewählte, größere Zeichnungen präsentiere die "Briefmarken" bei web.de

Und wenn ich tausend Kuhstüme beisammen habe, melde ich mich für einen Weltrekord an. 

(Aktuell bin ich bei fünfhundertvierzig verschiedenen Modellen 
und fast täglich kommt ein neues dazu.)


# # # # #

Samstag, 28. Juli 2018

Avatarama proudly presens: the Fleimi

Is it a Flamingo? A Flammi?
Is it an Einhorn? An Eini?

No! - It's a Fleimi!



… heute Nachmittag frisch erfunden im Zug einer launigen Blödelei in den legendären Foren auf Brigitte.de: mein aktuelles Profilbild/Avatar.

Gebt mir ein paar Stichworte und eine halbe Stunde Zeit. 

Dienstag, 3. Juli 2018

Me... wow!

Im Zuge der "Challenge", mir für jeden Tag des Jahres ein persönliches KuhSinchen-Avatar zu zeichnen, bin ich mittlerweile bei der fünften Variante von Miezkuh angekommen: The Cat in the Hat.



Das neue Modell kommt am 02.03. zum Einsatz, um den Geburtstag von Dr. Seuss gebührend zu feiern. Das Modell mit der Kaffeetasse ist natürlich Jim Davis gewidmet; am 28.07. ist es offiziell "dran".

… und wer jetzt ein eigenes, samtpfotiges Avatar haben möchte, dem emfpehle ich einen Klick auf die entsprechende Spenden-Seite hier im Blog. 

"Aktion Deutschland hilft", gar nicht zu verfehlen. 



Dienstag, 26. Juni 2018

OOTD - Outfit of the day

… nicht, daß ihr glaubt, hier wäre nichts los - aber so ganz nebenbei zeichne ich mir nach wie vor für jeden Tag des Jahres ein KuhSinchen-Avatar, das ich in den Foren von Brigitte.de zum Einsatz bringe.

Mittlerweile habe ich fast fünfhundert Avatare am Start und kann mich darum mehrmals täglich umziehen, wenn ich will.

Darum präsentiere ich euch heute ein paar der neuesten Modelle in "bißchen größer", sowie einen aktuellen Blick in meinen Kuhstüm-Fundus




Donnerstag, 21. Juni 2018

Neulich, im NOTRUF-Magazin

In der aktuellen Ausgabe vom hauseigenen Magazin der "Aktion Deutschland hilft" stehen wir drin, kuckt mal: 


Und weil die Aktion "Avatar gegen Spende" noch bis zum Ende des Jahres läuft, wäre das doch ein guter Zeitpunkt, um sich eine Mieze zu holen.

Montag, 14. Mai 2018

Ein Avatar entsteht (5)

... heute mal wieder ein weiterer Beitrag aus unserer beliebten Reihe "Vom Kritzikratzi im Block zum Avatar im Blog".

Es geht um den Türöffner-Tag 2018, der von der legendären Maus vom WDR ins Leben gerufen wurde und an dem ich heuer am 03.10. beim archäologischen Verein Freising teilnehmen werde.

Wenn schon Maus, dann richtig Maus - darum habe ich erstmal ein entsprechendes Logo entworfen.


Das ist Wühlhelmine Grabmaier, die vielleicht demnächst ein richtiges Maskottchen wird. Und falls nicht, wird sie auf jeden Fall im nächsten Theaterstück eine bedeutende Rolle spielen... quer durch die Schichten der Geschichte.
die emsige Wühlhelmine
(hat gerade Kaffeepause)