Samstag, 31. August 2019

Vintage

Hier eine kleine Auswahl der "altmodischen" KuhSinchen, 
die ich nach alten Vorbildern gestalte:

Tannhäuser-Premiere 1845, Sarah Bernhardt (als Gismonda),
Saskia Uylenburgh (Gemahlin von Rembrandt), Auguste Schmidt,
La Gioconda (gemalt von da Vinci), Mirjam (gemalt von Anselm Feuerbach) 

Manchmal verwende ich den Original-Hintergrund, manchmal zeichne ich mein KuhStüm um das Original-Gesicht herum - und manchmal zeichne ich buchstäblich Pixel für Pixel ab, um aus einem "alten" Bild ein neues Avatar zu machen.

Heute ist der Geburtstag von Alma Mahler-Werfel. Mein Denqmal für sie ist ein bißchen alt, ein bißchen geborgt, ein bißchen blau... und ein bißchen von mir selbst neu gezeichnet.


Und so sieht Alma aus, wenn sie für die BriCom oder fürs ErE auf 80 Quadratpixel eingedampft werden muss... 

Freitag, 9. August 2019

Das doppelte Lottchen

Durch die Recherchen für meine Muhtive erweitert sich mein Horizont täglich um ein kleines Stück. (Um 80 Quadratpixel, avatartechnisch gesprochen.)

Heute habe ich mir was für den 15.10. gezeichnet und weil das so nett geworden ist, muß ich heute schon damit angeben - nix für ungut, dafür ist dieser Blog da

Der fünfzehnte Oktober ist nämlich der Geburtstag von Charlotte ("Lotte") Specht. Wer das war, wusste ich auch nicht, aber ein bißchen nachgoogeln - und schon war klar, daß diese Frau ein Denqmal in Briefmarkengröße verdient hat.

Lotte hat nämlich 1930 in Frankfurt den ersten Frauenfußballverein gegründet - den 1. DDFC Frankfurt.

Dieser Verein hatte nicht lange Bestand, da man beim DFB schon damals gewisse Vorbehalte hatte und weder die Frauen, noch den Verein unterstützt hat.

Aber ich fand das bemerkenswert.

Bei der Gelegenheit habe ich auch weiter an meinen Bewegungsstudien gearbeitet.
das "doppelte Lottchen" - links Modell 1930, rechts Modell 2019

Wenn ich schon nicht in Schwung komme, so können meine KuhSinchen jetzt nicht nur tanzen, sondern sogar richtig Fußball spielen.

Wir peilen die nächste Weltmeisterschaft an - und außerdem einen Weltrekord, denn mittlerweile habe ich 860 verschiedene Variatonen beisammen). 








Dienstag, 2. Juli 2019

Ein Avatar kommt in Schwung

Vor fast einem Jahr habe ich zum ersten Mal eins von meinen normalerweise sitzenden KuhSinchen auf die Füße gestellt. 

Erinnert ihr euch?


Seit heute tanzt es! 


30.06. -  Andenken an Pina Bausch
Nachdem der Ausdruckstanz neulich gut funktioniert hat, obwohl auch diese Figur irgendwie sitzt, habe ich jetzt endlich ein paar neue Linien im Fundus, mit denen ich mein Alter Ego in Schwung bringen kann. 
16.07. - Geburtstag von Ginger Rogers

Ist das nicht unglaublich leichtfüßig und elegant? (Für eine kleine, dicke Kuh, jedenfalls... )

Wer möchte jetzt auch ein persönliches, lizenzfreies Avatar - zu erwerben im Tausch gegen eine Spende für Aktion Deutschland hilft


Schickt die Bestellung mit euren individuellen Wünschen bitte an BetsiBunteKuh @ web.de - und vergesst das Stichwort "Avatarama" nicht! 


Donnerstag, 27. Juni 2019

Das Denqmal

Das heutige Denqmal widme ich Helen Keller. 



"Ich bin blind, 
aber ich sehe; 
ich bin taub, 
aber ich höre."



Dienstag, 25. Juni 2019

Wozu ist ein Blog gut, ...

… wenn man damit nicht ordentlich angeben kann?

In meinem Fall zwar nur mit dem üblichen "Thema mit Variationen", aber das Modell für den Weltbevölkerungstag am elften Juli ist so hübsch geworden, daß ich es jetzt schon herzeigen möchte:


Ist das nicht herzallerliebst? So viele KuhSinchen in einem Avatar hatte ich noch nie. Ich bin mein eigener, kunterbunter Flashmob! 

Zu schade, daß das nach dem Eindampfen auf die zulässigen 80 Quadratpixel nur noch so aussehen wird:


Egal - ihr wisst jetzt, wie es "in echt" aussieht. 

Donnerstag, 20. Juni 2019

... abgemalt (mal wieder)

Heute habe ich zur Abwechslung ein anderes Gesicht ausprobiert, als ich mir ein KuhStüm für den 07.07. gezeichnet habe. 











Zuerst habe ich ein paar Linien von einem alten Stich "ausgeliehen" und diese dann mit einem meiner Basis-Modelle kombiniert.

So entstand die Heilige Elisabeth - inklusive Brotkorb und Rosen. (Ihr kennt die schöne Legende, nehme ich an.)


Und falls mal jemand fragt: als Rechtshänderin zeichne ich alle Figuren zunächst mit Blickrichtung links, aber da die fertigen Avatare in Korrespondenz und Foren normalerweise am linken Bildrand sitzen, drehe ich sie nach rechts um, bevor sie zum Einsatz kommen.

So sehen sie zum Text hin - und drehen ihm nicht die Polsterseite zu... 

Dienstag, 11. Juni 2019

Der virtuelle Deich 2013

Erinnert ihr euch? 
Heute vor sechs Jahren habe ich damit begonnen, die Säcke, die ich bis dahin als Fingerübung und aus reiner Gaudi für einen Thread auf Brigitte.de gezeichnet hatte (es ging um einen Sack Reis in China - stellt euch vor, der ist umgefallen!), gegen Spenden für die Hochwasserhilfe zu "verkaufen" und daraus einen virtuellen Deich zu bauen.

Am Ende des Jahres waren es 380 Avatare* mit Säcken, Beuteln, Tüten, Taschen und Eimern, die über sechstausendsiebenhundert Euro für Aktion Deutschland hilft eingebracht haben. 



*Und kein Motiv hat sich wiederholt: es gab den Lachsack, den Schlafsack, den Boxsack und den Bocksbeutel, die Labertasche, die Katze im Sack, die Käsetasche, den Teebeutel, den Drecksack, die Eistüte, … 


Ohne die großzügigen Userinnen der BriCom wäre das nicht möglich gewesen, darum widme ich ihnen heute mein "Outfit of the day".