Dienstag, 14. Januar 2020

AvaTask Force for Down Under

Die tapferen Waldpiraten nebenan in diesem Blog müssen leider noch ein bißchen warten, aber die wilden Zwanziger haben ja gerade erst angefangen und meine geplante Spendenaktion für sie läuft bis Ende des Jahres.

Doch im Moment brennt mir buchstäblich etwas anderes auf den Nägeln. Darum zeichne ich zur Zeit ganz besondere  Avatare als Zeichen der Solidarität für alle, die an eine der zahlreichen Hilfsaktionen* gespendet haben.


AvaTask Force

Aktuell besteht meine AvaTask Force aus diesem Trio. 

Vielleicht kommen auch noch ein Kakadu und ein Schaf zur Einsatztruppe, mal sehen.







Wer mag, kann unter der bekannten Adresse (und dem Stichwort "Australien") ab sofort ein individuelles Avatar für Foren und Netzwerke bei mir bestellen. 


eine Koalallage
Wohin und wieviel ihr spendet, ist mir dabei gar nicht wichtig. Ich habe nichts davon und ich kann es auch nicht nachprüfen. Wichtig ist für mich, daß überhaupt etwas getan wird. 
KoaMa - mit Kind und Kübel

Auch wenn es nur kleine Tropfen auf sehr, sehr heiße Steine sind; irgendwo müssen wir ja mal anfangen... 







* eine Liste seriöser Hilfsaktionen findet ihr z.B. hier:

stern.de/kultur/tv/koalas-adoptieren-oder-feuerwehren-unterstuetzen--hier-koennen-sie-spenden--um-australien-zu-helfen-9078972.html

komfortabel und schnell geht auch eine Spende ans Rote Kreuz (die diesjährige "Dschungelcamp"-Aktion von RTL)

drk.de/spenden/rtl/

Und wer jetzt noch wissen will, wie der Koala-la-la 
zu seinem Namen gekommen ist... 







Mittwoch, 1. Januar 2020

Inventur (mal wieder)

Der aktuelle Stand der Dinge sieht so aus:
 ...

Jahr
Empfänger
Thema
Motiv
Stck.
Ergebnis €
2019
Nothilfe weltweit
(Deutschland hilft)
Kein Thema
Wunschkonzert; jeder so, wie er mag
30
2.040,00
2020
Waldpiratencamp
(Deutsche
Kinder Krebs Stiftung)
Roaring Twenties
The Cowtailer-Girls
0
0,00
Gesamtergebnis wohltätiger Avatare, Stand 31.12.19
932

19.095,00
& die Hochzeits-Hühner aus dem Spalier für Frau Huhn
55
& meine eigenen, täglichen KuhSinchen-Avatare
903
= alle Zeichnungen seit Dezember 2012
1.890

Spendenerlöse für Aktion Deutschland hilft
2013
virtueller Deich
6.765,00
2016
Superheldinnen
1.860,00
2017
Reisschalen
3.300,00
2018
Miez-Haus
2.040,00
2019
Wunschkonzert
2.040,00
insgesamt
16.005,00

 Zum Vergleich: die Bilanz vom Vorjahr

Ich danke den spendablen Userinnen von Brigitte.de für ihre Großzügigkeit und bin heute schon gespannt, was wir 2020 gemeinsam "reinbringen" können.

In diesem Jahr kümmern wir uns wieder um die Waldpiraten und sobald die Vorbereitungen erledigt sind, gibts hier die offiziellen Links.

Nach der Aktion ist vor der Aktion!



Mittwoch, 4. Dezember 2019

Wer mag LebKUHchen?

Ganz frisch und sehr knusprig!


... und wo ich schon mal in der Gegend bin: falls jemand noch ein persönliches, individuelles Weihnachtsgeschenk sucht - wie wäre es mit einem Avatar?

Gegen eine Spende für Aktion Deutschland hilft zeichne ich ein Wunschportrait, das in Foren, Communities und sozialen Netzwerken eingesetzt werden kann.

Und wer schon ein Avatar von mir hat: ich kann auch alles gern ein bißchen adventlich dekorieren... wisster Bescheid. 



Donnerstag, 31. Oktober 2019

Ein kürbisschen gruselig...

… meine Avatar-Kollektion für Halloween. Ich selbst kann mit dem Fest "in echt" nichts anfangen, aber ein paar entsprechende KuhStüme im Fundus. Sehet her und fürchtet euch! 


(kicher) 

Samstag, 21. September 2019

Das Wichtelweib

… gestern noch als Kritzikratzi auf der Schreibtisch-Unterlage, heute schon "in schön" im Rechner: das (noch namenlose) Wichtelweib aus dem Garten. 

Gerade arbeite ich an ihren Schwestern; ich plane eine ganze Zipfelmützen-Kollektion. 

Und natürlich hab ich eigentlich was ganz anderes zu tun. 

Was sonst? ;)

Samstag, 31. August 2019

Vintage

Hier eine kleine Auswahl der "altmodischen" KuhSinchen, 
die ich nach alten Vorbildern gestalte:

Tannhäuser-Premiere 1845, Sarah Bernhardt (als Gismonda),
Saskia Uylenburgh (Gemahlin von Rembrandt), Auguste Schmidt,
La Gioconda (gemalt von da Vinci), Mirjam (gemalt von Anselm Feuerbach) 

Manchmal verwende ich den Original-Hintergrund, manchmal zeichne ich mein KuhStüm um das Original-Gesicht herum - und manchmal zeichne ich buchstäblich Pixel für Pixel ab, um aus einem "alten" Bild ein neues Avatar zu machen.

Heute ist der Geburtstag von Alma Mahler-Werfel. Mein Denqmal für sie ist ein bißchen alt, ein bißchen geborgt, ein bißchen blau... und ein bißchen von mir selbst neu gezeichnet.


Und so sieht Alma aus, wenn sie für die BriCom oder fürs ErE auf 80 Quadratpixel eingedampft werden muss... 

Freitag, 9. August 2019

Das doppelte Lottchen

Durch die Recherchen für meine Muhtive erweitert sich mein Horizont täglich um ein kleines Stück. (Um 80 Quadratpixel, avatartechnisch gesprochen.)

Heute habe ich mir was für den 15.10. gezeichnet und weil das so nett geworden ist, muß ich heute schon damit angeben - nix für ungut, dafür ist dieser Blog da

Der fünfzehnte Oktober ist nämlich der Geburtstag von Charlotte ("Lotte") Specht. Wer das war, wusste ich auch nicht, aber ein bißchen nachgoogeln - und schon war klar, daß diese Frau ein Denqmal in Briefmarkengröße verdient hat.

Lotte hat nämlich 1930 in Frankfurt den ersten Frauenfußballverein gegründet - den 1. DDFC Frankfurt.

Dieser Verein hatte nicht lange Bestand, da man beim DFB schon damals gewisse Vorbehalte hatte und weder die Frauen, noch den Verein unterstützt hat.

Aber ich fand das bemerkenswert.

Bei der Gelegenheit habe ich auch weiter an meinen Bewegungsstudien gearbeitet.
das "doppelte Lottchen" - links Modell 1930, rechts Modell 2019

Wenn ich schon nicht in Schwung komme, so können meine KuhSinchen jetzt nicht nur tanzen, sondern sogar richtig Fußball spielen.

Wir peilen die nächste Weltmeisterschaft an - und außerdem einen Weltrekord, denn mittlerweile habe ich 860 verschiedene Variatonen beisammen).